Zertifizierungen - Abresch Industrieverpackungen, Viernheim

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


HPE
 

Die Abresch Industrieverpackung ist Mitglied im Bundesverband Holzpackmittel Paletten, Export-Verpackung e.V. 
  


DIN EN ISO 9001,2008 

Die Abresch Industrieverpackung ist ein zertifizierter Fachbetrieb nach DIN EN ISO 9001,2008 durch einen akkreditierten Fachbetrieb der DAkkS



Luftfrachtsicherheit 

Die Abresch Industrieverpackung ist vom LBA zugelassen und hat den Status des Reglementierten Beauftragten. Zertifizierungsnummer, DE/RA/01185-01/0518


Gefahrgut

  • Luftfracht nach IATA
  • Seefracht nach IMDG
  • Straße nach ADR


PEFC 

Holz aus zertifizierter nachhaltiger Waldbewirtschaftung nach dem PEFC- System.


FSC

Der FSC (Forest Stewardship Council) setzt sich für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Resource Wald/Holz ein. Für die Waldbewirtschaftung gelten Standards mit ökonomischen, ökologischen und sozialen Kriterien. Die Produktkettenzertifizierung (Chain of custody, COC) beschreibt den Informationsfluss sowie den Prozess der Materialverfolgung von den Rohstoffquellen bis hin zu einem zertifizierten Produkt. Sie stellt die Verbindung her zwischen der Herkunft des Materials und der FSC Aussage auf dem Endpunkt.


IPPC

Durch die IPPC-Zertifizierung bestätigt die Abresch Industrieverpackung GmbH, dass die Ware nach den aktuell gültigen Vorschriften für eine Dauer von mindestens 30 Minuten bei einer Temperatur von mindestens 56° C im Kern des Holzes hitzebehandelt ist und  dem „internationalen phytosanitären Standard für pflanzengesundheitliche Maß-nahmen“ ISPM Nr. 15 (IPPC-Standard) entspricht.

Sonstiges

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü